7 sorbische Vokabeln für Wanderungen durch die Lausitzer Natur

Endlich ist der Sommer da! Sonne, blauer Himmel – ideale Voraussetzungen für Ausflüge in die Natur. Mit märchenhaften Teichlandschaften, blühenden Rapsfeldern und unberührten Wäldern lädt die Lausitz zu langen und kurzen Wanderungen ein. Zusammengefasst ergeben die Wanderwege eine Strecke von rund 5.000 Kilometern. Die Landschaft ist so abwechslungsreich, dass für alle die passende Route dabei ist. Wer durch die Lausitz wandert, hat außerdem die Gelegenheit, die sorbische Sprache zu lesen, zu hören und vielleicht sogar den einen oder anderen Satz zu lernen und zu sprechen. Wir haben dir 7 sorbische Vokabeln und Sätze zusammengestellt, die dir beim Entdecken der Lausitzer Natur helfen können.

 

Von: Julia Mahal

1) Wo gehst du gern wandern? – Hdźe dźeš rady pućować?

Falls du selbst nicht aus der Lausitz kommst oder einfach etwas sehen möchtest, was in keinem Reiseführer steht, kannst du die Menschen vor Ort nach Empfehlungen fragen. Ein persönlicher Geheimtipp ist etwas ganz Besonderes. Bestimmt überraschst du dein Gegenüber, wenn du auf Sorbisch danach fragst: „Hdźe dźeš rady pućować?“.

2) Möchtest du mich begleiten? – Chceš mje přewodźeć?

Nach einem Jahr, in dem vieles nur digital stattgefunden hat, tut frische Luft doppelt gut. Bei einer Wanderung kannst du außerdem eine Pause von der Hektik des Alltags einlegen. Das musst du natürlich nicht allein tun. Vielleicht möchtest du dein nächstes Abenteuer in Gesellschaft erleben. Indem du „Chceš mje přewodźeć?“ fragst, findest du heraus, ob dich jemand begleiten möchte.

3) Wie warm wird es heute? – Kak ćopło budźe dźensa?  

Bei Wanderungen spielt das Wetter eine wichtige Rolle. Gerade im Sommer ist Vorsicht geboten: Bei enormer Hitze sind Routen durch Offenlandbereiche, Binnendünen und entlang der Ackerflächen nur bedingt zu empfehlen. Glücklicherweise befindet sich in der Lausitz das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands – du kannst dir also am Wasser ein schattiges Plätzchen suchen und dort die Natur genießen. Wie warm es wird, fragst du auf Sorbisch so: „Kak ćopło budźe dźensa?

4) Welche Vogelart ist das? – Kotra družina ptačkow je to?  

Vor allem in der östlichen Lausitz gibt es zahlreiche Vogelschutzgebiete. Die Heide- und Teichlandschaften sind das Zuhause einiger stark bedrohter Arten. Die deutschen Namen der Tiere hast du bestimmt schon einmal gehört, aber weißt du auch wie Kiebitz, Seeadler und Co. auf Sorbisch heißen? Um es herauszufinden, frag doch gleich auf Sorbisch danach: „Kotra družina ptačkow je to?“.

5) Wie heißt diese Pflanze? – Kak rěka tuta rostlina?

Nicht nur bedrohte Tierarten finden in den Naturschutzgebieten der Lausitz einen sicheren Lebensraum. In den malerischen Tälern wachsen auch seltene Pflanzen, wie das Froschkraut. Die deutsche Bezeichnung hat ihren Charme, aber mit „Kak rěka tuta rostlina?“ kannst du herausfinden, wie diese und andere Pflanzen auf Sorbisch genannt werden.

6) Ich bin heute nach/durch … gewandert – Sym dźensa do/přez … pućował

Vielleicht möchtest du nicht nur Fotos von deiner letzten Reise teilen, sondern auch darüber sprechen. Wenn du das nächste Mal von einer Wanderung zurückkehrst, kannst du den sorbischen Satz „Sym dźensa do/přez … pućował“ nutzen, um zu erzählen, wo du gewesen bist.

7) Märchenhaft! – Bajkojte!

Die Lausitz hat nicht nur eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt zu bieten, sondern auch faszinierende Sehenswürdigkeiten. Die Rakotzbrücke im Kromlauer Rhododendronpark  ist international bekannt und ein beliebtes Fotomotiv. Bei Windstille bildet die Brücke mit der Spiegelung im Wasser einen perfekten Kreis. Der Anblick ist wirklich „bajkojty“ (Deutsch: „märchenhaft“). Ihren Namen verdankt die Brücke übrigens dem Rakotzsee, dessen Name seinen Ursprung ebenfalls in der sorbischen Sprache hat – das Wörtchen „rak“ bedeutet nämlich Krebs. Passend zum märchenhaften Aussehen: Nicht nur um die Brücke, sondern auch um die Lausitzer Seen und Teiche ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden.

 

Beitragsbild: Die abwechslungsreiche Natur der Lausitz (Foto: GI von Unsplash)

Falls du mehr sorbische Vokabeln für den Alltag lernen möchtest, findest du hier hilfreiche Seiten:

alle Beiträge laden

Findest du, dass jeder in der Region Sorbisch lernen sollte?

Jeder sollte für sich entscheiden, ob er Sorbisch lernen möchte. Ich kann aber für mich persönlich sagen, dass ich es cool finde, die Sprache zu verstehen.
Annika
Zum Interview