Sorbisch? Na klar. – Der Podcast. – Folge 1

„Sorbisch? Na Klar!“ – die Kampagne für die sorbische Sprache bekommt nun ein Mikrofon. Neben unserem Online-Magazin gibt es ab sofort den “Sorbisch? Na klar.“-Podcast bei Spotify, Amazon Music und Co. Jetzt könnt ihr spannende Interviews nicht nur lesen, sondern auch hören.

Von: Josi Altmann

Sorbisch? Na klar. – Der Podcast – Hier kriegt ihr was zu hören! / Tu móžeće sej něšto naposkać!

Ein Podcast mit der sorbischen Community

Das Prinzip kennt ihr schon. Wir wollen gemeinsam mit euch spannende Persönlichkeiten aus der sorbischen Community kennenlernen. Im “Sorbisch? Na klar.“-Podcast erzählen unsere Gäste ihre persönlichen Geschichten und ihr seid direkt dabei. Die abwechslungsreichen Themen sollen von Unternehmen und Handwerk über Feuerwehr und Sport bis hin zu Kultur, Tourismus und Strukturwandel reichen. Ausgangspunkt sind dabei stets ihre Berührungspunkte und Erfahrungen mit der sorbischen Sprache und Kultur. Ohren auf für gesprochene Kultur und gelebte Sprache!

 

Hella Stoletzki zu Gast in der ersten Folge

Für die Premierenfolge haben wir Hella Stoletzki zum Gespräch eingeladen. Hella ist Niedersorbin, in Cottbus aufgewachsen und studiert aktuell Malerei in Leipzig. Sie engagiert sich in einem sorbischen Kunstkollektiv, produziert Filme und gestaltet Gemälde. Dabei findet sie ganz eigene Wege, Kunst mit ihrer sorbischen Identität zu verbinden. Wenn ihr wissen wollt, woran Hella gerade arbeitet, dann lasst es euch von ihr erzählen. Einfach bei eurem Podcastdienst des Vertrauens nach „Sorbisch? Na klar. – Der Podcast“ suchen und reinhören.

Neugierig geworden? So begrüßen wir Hella:

 

Portrait von Hella auf einem gelben Sessel.
Zu Gast in der ersten Podcast-Folge: Hella Stoletzki

Hier könnt ihr die ganze Folge hören:

Der Anfang einer Serie

Natürlich soll die erste Folge nicht die einzige bleiben. Geplant ist eine Podcastreihe, in der die sorbische Kultur und Sprache regelmäßig ans Mikrofon treten. Wie das Online-Magazin und die Social-Media-Kanäle wird auch unser Podcast grundsätzlich auf Deutsch sein. Gleichzeitig streuen wir interessante sorbische Vokabeln und zweisprachige Bezeichnungen ein, als Anreiz für euch, sich weiter mit dem Sorbischen zu beschäftigen.

Der Jingle zum Podcast stammt vom sorbischen Musikprojekt „Skupina Astronawt“, die alte Bekannte von Sorbisch? Na klar. sind. Der Song heißt „Dwaj Hrodaj“ und wird jede neue Folge einläuten und abschließen.

Für die kommenden Monate haben wir bereits weitere Podcastgäste im Auge und möchten unseren Hörerinnen und Hörern abwechslungsreiche Gespräche bieten. Wir freuen uns deshalb auch immer über Feedback zur aktuellen Folge.

alle Beiträge laden